Roof fix

Neues System zur Absturzsicherung

Instandhaltungsarbeiten auf Dächern gehören zu den gefährlichsten Arbeiten im Baugewerbe. Oft sind entsprechende Einsätze unter widrigen Bedingungen
erforderlich. Laut der einschlägigen Vorschriften sind bei Arbeiten auf Dachflächen Einrichtungen erforderlich, die ein Abstürzen von Personen verhindern. Hierfür ist letztlich der Betreiber bzw. Besitzer eines Gebäudes verantwortlich, dem die Verkehrssicherungspflicht obliegt.


Sind technische oder organisatorische Maßnahmen nicht möglich, so kann bei Instandhaltungsarbeiten persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) zum Einsatz kommen. Voraussetzung hierfür ist das Vorhandensein geeigneter Anschlageinrichtungen auf der Dachfläche.


In enger Zusammenarbeit mit dem luxemburgischen Unternehmen ST-Quadrat S.A. haben wir daher das Produkt „Lindab fix“ entwickelt, ein effizientes System zur Absturzsicherung, das speziell auf unsere Dachsysteme LMR600, LPR1000 bzw.


Polar SR abgestimmt, geprüft und gemäß DIN EN 795 zertifiziert wurde.


Das System besteht aus einer Fußplatte mit einem Anschlagpunkt, die fest auf dem jeweiligen Dach fixiert wird. Weitere Komponenten wie Seile, Haken und Gurte vervollständigen die Absturzsicherung.

15.03.2013